{

 

Modellprojekt Starke Lehrer - starke Schüler

Antidemokratische Positionen werden immer häufiger auch in der Schule geäußert. Im Umgang mit Jugendlichen, die Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) wie zum Beispiel rechtsextreme Positionen erkennen lassen, brauchen Lehrkräfte an berufs- und allgemeinbildenden Schulen daher Handlungsstrategien und Unterstützung.

Das Institut für Didaktik der Demokratie an der Leibniz Universität Hanover bildet in diesem Modellprojekt siebzehn Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen aus sechs berufs- und allgemeinbildenden Schulen Niedersachsens im Umgang mit extremistischen Positionen im Klassenzimmer fort.  Daneben werden bestehende Unterstützungssysteme zur Qualifizierung von Lehrkräften im Themenfeld Rechtsextremismus und GMF weiterentwickelt.

Die Robert-Bosch-Stiftung und das Kultusministerium Niedersachsen finanzieren das Projekt.

 

Letzte Änderung: 08.06.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln