Gewaltprävention an Schulen

 

Kleine Rangeleien, unbedachte Beleidigungen, das systematische Mobbing oder gar der unfassbare Amoklauf eines Schülers sind Anzeichen von Gewalt, die auch in der Schule vorkommen können.

Jede Schule und jede Lehrkraft hat die Aufgabe, in der Schule gewaltpräventiv zu handeln und tätig zu sein.

 

 



Stoppt Gewalt

PaC - Prävention als Chance

Gewaltprävention in Kindertageseinrichtungen und Schulen

Lions Quest

Das Präventionsprogramm "Erwachsen werden" bereitet Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren auf die selbständige Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben ihrer Lebensphase vor.

Das BuddY Projekt

Im BuddY-Projekt unterstützen und helfen sich Schülerinnen und Schüler, um voneinander zu lernen. Das macht Kinder und Jugendliche stark und fördert eine positive Umgangs-, Lehr- und Lernkultur in Schulen.

Letzte Änderung: 11.04.2019

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln