Fächerübergreifend

Das Weltall - Projektplanung: Das Thema „Weltall“ soll durch das Arbeiten an Stationen vertieft werden. Eine bestimmte Anzahl von Stationen muss erfüllt werden (beliebig bestimmbar und auch die Vorschläge hier beliebig ergänzbar).

 

Medienbildung in der Inklusion: In jeder Schulklasse lernen sehr unterschiedliche Kinder miteinander. Inklusion bedeutet: Einrichtungen und Bedingungen so zu gestalten, dass jede und jeder selbstverständlich am Lernprozess teilhaben kann.

Der Einsatz digitaler Medien bietet hierbei viele Bildungschancen. Unterstützende Technologien ermöglichen eine barriefreie Teilhabe zu Lern- und Medienangeboten.

 

Medienberatung Niedersachsen: Inklusion und Film

 

Nds. Kultusministerium: Musterkonzept zur Studien- und Berufsorientierung mit Handreichungen

 

Berufs- und Studienorientierung Inklusiv gestalten: Leitfaden Handycap, na und?

 

Berufsorientierung - Das Vorstellungsgespräch

Ein Bewerbungsgespräch stellt eine wichtige Bewährungsprobe dar, der sich die meisten Schülerinnen und Schüler und Auszubildenden voraussichtlich mehrmals im Berufsleben stellen müssen. In dieser Unterrichtssequenz werden die Lernenden auf ein solches Job-Interview vorbereitet und üben in einem Rollenspiel Strategien ein, wie sie sich einem potenziellen Arbeitgeber vorteilhaft und überzeugend präsentieren können. Die Arbeitsblätter sind für den inklusiven Unterricht in der beruflichen Bildung und der Berufsorientierung konzipiert. Die abgestuften Schwierigkeitsgrade berücksichtigen körperliche, geistige und sprachliche Förderbedarfe sowie geringe Deutschkenntnisse.

 

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln